Karriere

Beruf & Karriere: An der Schnittstelle

Mit einem Bachelor in „Wirtschaft und Politik“ der HTW Berlin sind Sie gut vorbereitet auf eine Vielzahl von Tätigkeiten im Grenzbereich zwischen öffentlicher Hand, politischem Prozess und privaten Unternehmen – auch im internationalen Kontext. Ihr berufliches Spektrum reicht von der Lobbyarbeit über Public Relations, Unternehmenskommunikation oder Marktanalyse bis zur Unternehmens- und Politikberatung sowie der strategischen Modernisierung von öffentlichen Verwaltungen. Ihr Vorteil ist die Kenntnis sowohl von volks- und betriebswirtschaftlichen als auch von politikwissenschaftlichen Theorien, Methoden, Modellen und Praxisbezügen. Mit diesem umfassenden Set an Kompetenzen empfehlen Sie sich mit dem Studienabschluss in „Wirtschaft und Politik“ für Tätigkeiten direkt an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft.

Ein breites Spektrum an Einsatzgebieten

Je nach gewählter Spezialisierung durch die Wahlpflichtfächer qualifiziert das Studium für den Einstieg in viele verschiedene Branchen, Aufgabenfelder und Unternehmensbereiche. Zu den wichtigsten potenziellen Arbeitgebern zählen:

  • Kammern und Verbände, z.B. der Deutsche Industrie- und Handelskammertag oder der Bundesverband der Deutschen Industrie, Branchenverbände oder Gewerkschaften
  • öffentliche und halböffentliche Verwaltungen, z.B. in der regionalen Wirtschaftsförderung, im Bereich kommunale Finanzen, Altersvorsorge, Arbeitsmarktpolitik, Energieversorgung
  • internationale und europäische Organisationen
  • der Mediensektor
  • Bildungs- und Weiterbildungsinstitutionen
  • Unternehmensberatungen, die sich auf Public-Private-Partnerships oder auf Entscheidungsprozesse in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen beziehen
  • Politikberatungen
  • Unternehmen mit starker internationaler Ausrichtung
  • Parteien
  • Stiftungen
  • Banken und andere Finanzdienstleister, die neben betriebswirtschaftlichem auch volkswirtschaftliches Know-how erfordern
  • Unternehmen mit traditionellen betriebswirtschaftlichen Tätigkeitsbereichen, die in höherem Maße Methodenkenntnisse verlangen

Arbeitgeber von Ehemaligen

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs „Wirtschaft und Politik“ haben u.a. Beschäftigung bei den folgenden Arbeitgebern gefunden:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Deutsche Bank AG
  • Deutsche Energie-Agentur GmbH
  • Deutscher Bundestag
  • Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH
  • Hans Bellstedt Public Affairs GmbH
  • Institut für Europäische Politik e.V.
  • Invest in MV GmbH
  • KPMG AG
  • Kreditanstalt für Wiederaufbau
  • Sonnen GmbH
  • und viele mehr

Übrigens: Der Career Service unterstützt Sie gerne bei der Vorbereitung auf Ihren Jobeinstieg. Das Start up-Kompetenzzentrum der HTW Berlin hilft Ihnen dabei, Ihr Gründungsvorhaben in die Tat umzusetzen.


In Kontakt mit den Alumni

Das Ehemaligennetzwerk des Bachelors „Wirtschaft und Politik“ ermöglicht es Ihnen, Beziehungen zu Ihren einstigen Mitstudierenden sowie zu den Professorinnen und Professoren zu pflegen und Informationen des Studienganges zu interessanten wissenschaftlichen Themen und Veranstaltungen zu erhalten.

Kontaktformular: Sie möchten mit dem Studiengang „Wirtschaft und Politik“ und Ihren früheren Kommilitoninnen und Kommilitonen in Kontakt bleiben? Dann einfach das Alumni-Datenblatt [PDF] des BWP ausfüllen und per eMail an fachbereich3@htw-berlin.de senden.

Newsletter: Über den Alumni-Verteiler des BWP erhalten Sie unter anderem aktuelle Informationen zur Entwicklung des Studiengangs oder Stellenangebote.

Netzwerk Wirtschaft und Politik e.V.

Logo Netzwerk Wirtschaft und Politik e.V.

Das Netzwerk Wirtschaft & Politik e.V. wurde von aktiven und ehemaligen Studierenden des Bachelors „Wirtschaft und Politik“ im Jahr 2018 gegründet. Ziel des Vereins ist es, die aktiv studierenden und ehemaligen Jahrgänge des Studiengangs besser untereinander zu vernetzen. Der Verein möchte plurale Ökonomik und die politische Meinungsbildung junger Menschen fördern und zudem die beruflichen Möglichkeiten seiner Mitglieder durch ein aktives Netzwerk erweitern. Hierfür werden unter anderem eigene fachliche Themenabende, Orientierungsbesuche in Unternehmen und Institutionen sowie Diskussionsrunden durchgeführt. Für die Studierenden des Bachelors „Wirtschaft und Politik“ bildet das Netzwerk des NWP eine wichtige Anlaufstelle zu Informationen über den weiteren akademischen und beruflichen Werdegang der Absolventinnen und Absolventen.

Masterstudiengänge von Ehemaligen

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs „Wirtschaft und Politik“ haben u.a. folgende Masterstudiengänge gewählt:

  • Empirische Ökonomik und Politikberatung, Universität Leipzig
  • International Affairs, Hertie School Berlin
  • International and Development Economics, HTW Berlin
  • Nonprofit-Management und Public Governance, HTW Berlin/HWR Berlin
  • Political Economy of European Integration, HWR Berlin
  • Politikmanagement, Public Policy und öffentliche Verwaltung, Universität Duisburg-Essen
  • Politikwissenschaft, Universität Potsdam
  • Politische Kommunikation, Universität Bielefeld
  • Public Economics, Freie Universität Berlin
  • Public Policy, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Technology Governance and Digital Transformation, Tallinn University of Technology
  • Volkswirtschaft, Wirtschaftsuniversität Wien
  • und viele mehr